type="text/css">
Georg Hartung-menu

next
prev left
Biographie / Ausstellungen
Vita / exhibitions








1956 in Münster geboren Georg Hartung
1978  Studium an der Kunstakademie Münster
1986  Meisterschüler, Staatsexamen
Förderpreis der Kunstakademie Münster
1988  Barkenhoff-Stipendium, Worpswede 
1989  Förderpreis für die Bildende Kunst des Bundesministeriums für Bildung und Wissenschaft
1990/91  Stipendium der Akademie Schloß Solitude, Stuttgart
1992 Abschluss Freie Kunst an der Kunstakademie Münster 
1995/96  Stipendium Künstlerdorf Schöppingen der Kunst - und Kulturstiftung
des Landes Nordrhein-Westfalen 
1997  Arbeitsstipendium Kunstfonds, Bonn 
1997/99  Gastdozent an der Kunstakademie Münster
Seit 2005 Kunstprojekte und Kunstworkshops an verschiedenen Schulen und Jugendkunstschulen
Seit 2014 Mitglied im FAK, Förderverein aktuelle Kunst eV, Münster, Fresnostr.
Seit 2015 Atelier- und Arbeitsgemeinschaft mit Anja Kemker, Münster
Einzelausstellungen
1987  Galerie Hake, Münster
1989  Lichtprojektionen Ostertorwache,
Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Bremen 
1991  Installationen, Objekte, Projektionen 79-91,
Städtisches Museum Abteiberg, Mönchengladbach 
1992  Das Camp, Akademie Schloß Solitude, Stuttgart 
1993  Das Camp, Landeskunstwochen, Kunstverein Aalen 
1994  Projektion Blaudrucker Haus, Schwalenberg 
Installationen, Kunstverein Bremerhaven 
Lichtung, Galerie Schneiderei, Köln 
1995  altes Licht - neue Schatten, Galerie im KünstlerHaus, Bremen 
1996  Lichtstau, Städtische Galerie Haus Coburg, Delmenhorst
1998  exposed, in der Ausstellungsreihe 1. Liga, Pfalz, Kaiserslautern 
Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
1981  Skulptur und Objekte, Westfälischer Kunstverein Münster 
1987  Arbeit und Rhythmus, Kunsthalle Recklinghausen 
Forum junger Kunst `87/88, Kunsthalle Mannheim und
Württembergischer Kunstverein Stuttgart 
Magie des Buches, Kunsthalle Recklinghausen 
1989  Junger Westen `89, Kunsthalle Recklinghausen 
Bundeswettbewerb der Akademien und Kunsthochschulen,
Saarlandmuseum, Saarbrücken und Kunstverein Kassel 
1990  ProjektION, Festival der Musik- und Kunsthochschulen
in Nordrhein-Westfalen, Aalto-Oper, Essen 
  Forschungsland Nordrhein-Westfalen, Hannovermesse
1991  Skulptur und dreidimensionale Objekte,
Westfälischer Kunstverein Münster 
Das Camp, KX-Kampnagelfabrik, Hamburg 
1992  Jahresgaben des Museumsvereins 1972-91,
Museum Abteiberg, Mönchengladbach 
1993  it's time, Haus am Wasser, Bremen 
1994  schnittstelle, Heidelberger Kunstverein 
1996  losmachen, Künstlerdorf Schöppingen 
Atelierstipendiaten der Stadt Münster, 1985-93,
Städtische Ausstellungshalle, Münster 
Unterwegs, Kunsthalle Recklinghausen 
Wochenlang, vier kunstenaars uit Duitsland,
Begane Grond, Utrecht 
1997  IKG, International Artist's Museum, Lodz
2000 Semper Rotans, Akademie der bildenden Künste,
Atelierhaus Semperdepot, Wien
2001 Check in / Check out, I KG, Goethe-Institut Prag
  Eintritt frei, Kunstverein Heinsberg
2002 Lichtrouten, Lüdenscheid
2003 Lichtrouten, Lüdenscheid
2004 antistatic 04, Kinetik-Festival Geldern, Kunstverein Gelderland
2005 Das ist Das, Kooperationen, Kunstfrühling 2005, Kunsthalle Bremen
  mit offenem Ende, Kunsthalle Recklinghausen und
Kunstverein Ingolstadt
2009 Die unsichbare Hand, Zeitgenössische Zeichnung in der
Städtischen Galerie Delmenhorst
Seit 2009 Regelmässige Teilnahme an Ausstellungen des FAK,
Förderverein aktuelle Kunst e.V., Münster
2010 Neue Heimat, Ateliergemeinschaft, Schulstrassee.V., Münster
2012 Jahresausstellung der Ateliergemeinschaft Schulstraße e.V., Münster
  Forum 2012, Burg Vischering, Lüdinghausen
2014 Zwischen Wand und Raum, mit Anja Kemker, Offene Ateliers, FAK
2015 domestic observation, mit Anja Kemker, Offene Ateliers, FAK
  cuba curtain, mit Anja Kemker, cuba-cultur-Foyer, Münster
2016 Daheim im toten Winkel, mit Anja Kemker, Offene Ateliers, FAK
2017 Echolot[e] - Eiskeller, Altenberge
 
Bibliografie (Auswahl)
1991  Katalog Installationen, Objekte, Projektionen, 1979-91,
Städtisches Museum Abteiberg, Mönchengladbach, 
Text von Dr. Dierk Stemmler
1992  Katalog Das Camp, Akademie Schloß Solitude, Stuttgart,
Text von Jean Baptiste Joly
1994  Vierfalt-Kunst in Schwalenberg,
Dr. Sigrun Brunsiek, Münster zur Projektion Blaudrucker Haus
  Schnittstellen,125 Jahre Kunstverein Heidelberg,
Text von Barbara Claassen- Schmal, Bremen
1995  Jahreskatalog KünstlerHaus Bremen, mit einem Text von 
Barbara Claassen-Schmal, zu altes Licht - neue Schatten 
  artist - Kunstmagazin 2 / 95, Text von Hans Gercke, Heidelberg
1996 Edition10 der Städtischen Galerie Delmenhorst, 
Georg Hartung, Lichtstau 
  Katalog Projektionen, Installationen, Künstlerdorf Schöppingen,
Text von Dr. Joachim Kreibohm, Bremen
1999 Katalog 1. LIGA , Pfalzgalerie Kaiserslautern,
Text von Dr. Leonhard Emmerling, Heidelberg
2000 Katalog Semper Rotans, Akademie der Bildenden Künste, Wien
2002 Katalog Lichtrouten, Lüdenscheid
2003 Katalog Licht - Lichtrouten, Lüdenscheid
2004 Katalog antistatic 04, Kinetik-Festival Geldern, Kunstverein Gelderland
2005 Katalog Kunstfrühling 2005 - Kooperationen, Bremen
  Katalog Wer war das ! zur Ausstellung mit offenem Ende,
Kunsthalle Recklinghausen und Kunstverein Ingolstadt
2009 Katalog Die unsichbare Hand, Zeitgenössische Zeichnung in der
Städtischen Galerie Delmenhorst
2017 Katalog Echolot[e] - Eiskeller, Altenberge
   

©  georg hartung    update 5 / 2017
 
up

up to top